A. E. Stremme

»Das andere Salz der Erde«

Antisemitismus und Zionismus - Eine historisch-politische Studie

Eines der erstaunlichsten Kulturvölker der Frühgeschichte und Antike, die Juden, wurde nach der Zerstörung seines Tempels durch die Römer in alle Herren Länder zerstreut. Goethe bezeichnete sie einmal als »das andere Salz der Erde«.

Ihr Schicksal über zwei Jahrtausende erzählt der Verfasser in dieser historisch-politischen Studie und deutet, warum das jüdische Element immer wieder zum Feindbild mutierte. Er erklärt damit den Antisemitismus. Aber er analysiert auch jene entscheidende Wende, die Theodor Herzl mit seiner Forderung nach einem Judenstaat vor über einem Jahrhundert einleitete. Der Zionismus und die Verwirklichung eines jüdischen Staates auf historischem Boden wurde das große Ziel des 20. Jahrhunderts — ungeachtet der Verfolgungen und Verwerfungen, denen das deutsche und europäische Judentum in dieser Epoche seiner Geschichte ausgesetzt war.

In ihrer seit 1948 bestehenden Staatlichkeit entwickelten sich Ideen, die nicht selten im Widerspruch zu den alten Traditionen und Überlieferungen stehen. Das trifft insbesondere auf die Juden zu, die sich als Volk über ihre Religion begreifen und immer noch auf ihre Erlösung durch einen jüdischen Messias warten.

284 Seiten, mehrere Abb., Broschur - 19,80 €
ISBN 978-3-8061-1237-5

[bestellen]

______________________________________________________________________________

David Irving

Adolf Hitler

Führer und Reichskanzler 1933-1945

Mit dieser Biografie, die   in erweiterter und überarbeiteter Form vorliegt,  wirft der englische Autor einen neuen Blick auf einen der umstrittensten Staatsmänner des 20. Jahrhunderts. Ein gehaltvoller und mitreißender  Abriss der Geschichte des Dritten Reiches und seines Protagonisten.

991 Seiten. Gebunden, Festeinband € 39,80

[bestellen]

______________________________________________________________________________

Mario Kandil

Die Deutsche Erhebung 1812-1815

Die Befreiungskriege gegen die französische Fremdherrschaft Eine Gesamtdarstellung 

Eine packende Gesamtdarstellung des dramatischen Kampfes  der europäischen Völker gegen die Hegemonialbestrebungen  Napoleon I.

252 Seiten mit zahlreichen Farbbildern

Geb. mit SU - Sonderpreis € 9,80

[bestellen]

______________________________________________________________________________

Heinrich Hartmann

Luise

Preußens große Königin

Der Verfasser schildert in dieser glänzenden Biografie Leben und Leistung dieser bedeutenden Frau, die nicht zuletzt am Schicksal ihres besetzten Vaterlandes und fremdbestimmten Volkes zerbrach.

672 Seiten mit 10 Farbbildern- Sonderpreis statt € 39,80 - 19,95

jetzt in 3. Auflage!

[bestellen]

______________________________________________________________________________

Gustav Sichelschmidt

FRIDERICUS

Ein preußisches Lesebuch

Gustav Sichelschmidt  lässt  in diesem Band Fridricus Rex, Preußens großen König Revue passieren.  In einem glänzenden Essay porträtiert er  Friedrich den Großen .Dabei  benutzt er die Gelegenheit, die herausragende Gestalt eines der größten Deutschen wieder aus den Verliesen der Geschichte herauf  zu beschwören, und ihm jenen Platz einzuräumen, der er auch heute verdient.

Eine Fülle von Anekdoten, Geschichte und Gedichten ergänz mit prägnanten Zeichnungen von Adolph von Menzel runden diesen faszinierenden Band ab und machen ihn zu einem geistreichen preußischen Lesebuch.

192 Seiten mit vielen  Zeichnungen von Adolph von Menzel, gebunden (Festeinband)

16,80 €

[bestellen]

______________________________________________________________________________

Gert Sudholt

ANEKDOTEN

IM SPIEGEL DER ZEITEN

n dieser ansprechenden Sammlung sind über 200 Anekdoten aus der deutschen Geschichte zusammengefasst. Der Bogen spannt sich von Arminius dem Befreier bis zur Vereinigung der beiden deutschen Teilstaaten im Herbst 1990. Unbekanntes reiht sich an bekannte Begebenheiten. Längst vergessene Personen und Ereignisse werden wieder lebendig.Dieser stattliche, schöne  und unterhaltsam-anregende  Band lädt nicht nur zum Blättern ein, sondern verleitet den Leser, sich in die Geheimnisse der dahinter verborgenen Geschichte unseres Volkes zu vertiefen.Der Gleichklang von innerer Gestaltung  und äußerer Form, unterstrichen von einer Fülle markanter Rötelzeichnungen sowie der mitreißend-leichte Erzählton der einzelnen Anekdoten,verleihen diesem besonderen Band eine bleibende Note. Dem politischen Meinungsstreit entrückt, vermittelt dieser gediegen ausgestattete  Band ein dichtes  Bild  der  gesamten deutschen Geschichte und eignet sich insbesondere als Geschenkbuch, um Dank auszudrücken und Freude zu machen.

 144 S. mit zahlreichen Rötelzeichnungen Leinen mit Schutzumschlag.

16,80 €

[bestellen]

______________________________________________________________________________

19,90 €

Hans Meiser

Verratene Verräter

Die Schuld des "Widerstandes" an Ausbruch und Ausgang des Zweiten Weltkrieges 

Schlüsselfiguren der deutschen   Beamtenschaft, der Abwehr  und des Militärs konspirierten sowohl  vor Kriegsausbruch zunächst vor allem mit den Scharfmachern der antideutschen Kreise   um Churchill und Robert Vansittart in London und nach  dem 1. September 1939 mit dem Kriegsgegner. Der zivile Widerstand informierte schon ab 1938 sowohl die englische Regierung wie auch die   Kriegspartei  über alle wichtigen  außen- und innenpolitischen Pläne und Absichten der deutschen Reichsregierung.  Sie scheuten nicht vor Verleumdungen und  Unwahrheiten zurück.

Dieses sensationelle Buch scheut keine Tabus. Die  Hauptverantwortlichen werden beim Namen genannt und ihr Treiben anhand vorrangig  britischer Dokumente angeprangert. Eine außergewöhnliche  Dokumentation, die den aktuellen Forschungsstand widerspiegelt  und letztendlich die Frage stellt: Wie konnte Deutschland so lange  durchhalten?

320 Seiten mit elf Grafiken. Gebunden (Festeinband) 2. durchgesehene Auflage

ISBN 978-3-80861- 1179-8

leider vergriffen!

______________________________________________________________________________

24,80 €

Karl Wolff

Mit Wissen Hitlers

Meine Geheimverhandlungen über eine Teilkapitulation in Italien 1945

SS-Obergruppenführer Wolff  und General der Waffen-SS , Chef der Polizei- und SS- Verbände in Italien, langjähriger Adjutant Himmlers und sein  Verbindungsmann im Führerhauptquartier   führte ab dem Frühjahr  1945  mit Wissen  des Führers und Reichskanzlers   in der Schweiz Geheimverhandlungen mit  dem Chef des amerikanischen Geheimdienstes, Allen W. Dulles, die schließlich zur Kapitulation der  deutschen Verbände in Italien führten. .

In diesem persönlichen Bericht des führenden Verhandlungspartners der deutschen Seite werden erstmals weitgehend unbekannte politische und  militärgeschichtlich brisante Details jener  spannungsgeladenen Wochen zwischen Ascona, Zürich Berlin und den verschiedenen deutschen Hauptquartieren veröffentlicht.  Wolff, der Gesprächspartner von Adolf Hitler,  Heinrich Himmler  und dem CIA –Chef in der Schweiz, Allen W. Dulles, bricht in diesem sensationellen Zeitdokument sein Schweigen. Zeitgeschichte aus erster Hand !

272 Seiten mit zahlreichen Fotos und Dokumenten. Gebunden (Festeinband)  

ISBN 978-3-8061-1169-9

[bestellen]

______________________________________________________________________________

24,80 €

Generalmajor a.D. Christian E. O. Millotat

ELITEN DER BUNDESWEHR IM EINSATZ

Offiziere im Generalstabs- und Admiralstabsdienst - Wurzeln, Erbe und persönliche Erfahrungen

m Mittelpunkt dieser packenden wehrwissenschaftlichen Studie  stehen  Geschichte  und Entwicklung des preußischen und deutschen Generalstabs .Dargestellt und bewertet werden Generalstäbe seit ihrem Beginn in den preußischen Militärreformen durch Generalleutnant von Scharnhorst und Generalfeldmarschall von Gneisenau sowie ihren Mitarbeitern, ihre Ausgestaltung im Verlauf des 19. Jahrhunderts, ihre Bewährung und ihr Versagen in den Weltkriegen sowie das Fortwirken unter veränderten Bedingungen in der Bundeswehr im Einsatz.

Das Werk und die Axiome des Generalmajors Carl von Clausewitz durchziehen Millotats Arbeit wie ein roter Faden. Dem in Theorie und Praxis  militärischer Führung  erfahrenen Autor gelingt es nachzuweisen, dass der preußische General noch immer die geistigen Werkzeuge anbietet, heutige Einsätze zu planen, zu führen, zu entschlüsseln und einzuordnen.

 344 Seiten. Gebunden mit SU - ISBN 978-3-8061-1197-2

[bestellen]

______________________________________________________________________________

19,90 €

Werner Krause

Verschmähte Waffenbrüder

Die Tragödie der Ostvölker 1941-1945 - Aus dem Nachlass des Generals Köstring

Angesichts des raschen  Vormarsches der Deutschen Wehrmacht rief  Stalin im Herbst 1941  die Losung vom Großen Vaterländischen Krieg aus. Dies hielt  etwa eine Million Rotarmisten jedoch nicht davon ab, einen Seitenwechsel vorzunehmen. Ihnen ging es um ein anderes, besseres Russland. Sie hofften mit deutscher Hilfe Russland ein neues Antlitz geben zu können.

Es ist ein erregendes Stück Zeitgeschichte, das  die Tragödie widerspiegelt, die  den Ostvölkern 1941-1945 beschieden war. Insbesondere Hitler waren diese  Völkerschaften und ihre Freiwilligen  suspekt. Er hegte den Verdacht, dass die national eingestellten russischen Kräfte ganz andere Ziele im Auge haben könnten, als wie sie ihm im Hinblick auf die künftige Gestaltung des Ostraumes vorschwebten.  So standen sie zwar auf deutscher Seite, doch lange Zeit über Gewehr bei Fuß. Erst in der Endphase des Krieges besann man sich ihrer. Doch da war es zu spät.

384 Seiten mit 26 Bildern Geb. mit Schutzumschlag

[bestellen]

______________________________________________________________________________

24.80

Otto Wendling

Fahneneid, Flucht und Stacheldraht

Vom Endkampf im Westen in britische Gefangenschaft - Die trotzige Odyssee eines Fallschirmjäger-Offiziers

13. September 1944. Der Tiroler Fallschirmjägeroffizier, ausgezeichnet mit dem Deutschen Kreuz in Gold, hat die Invasion der Alliierten in der Normandie überlebt, ist als einer der letzter dem "Todeskessel von Falaise" entronnen, hat sich mit einer Nachhut bis nach Belgien zurückgekämpft, gelangt dort im "Kessel von Mons" hinter die nach Osten vorpreschende alliierte Front und versucht mit seinen Männern die deutschen Linien zu erreichen. Seine Einheit wird jedoch aufgerieben, gerät in Gefangenschaft, weshalb er sich nun allein auf den Weg macht. die deutschen Linien zu erreichen.

288 Seiten, mehrere Abb., Festeinband

[bestellen]

__________________________________________________________________________

19,95 €

Léon Degrelle

Verschwörung der Kriegstreiber

Das Attentat von Sarajevo. Hintermänner und Hintergründe

In diesem Buch wird sie offenbar, die große Verschwörung der Kriegstreiber, die auf die Einkreisung  vor allem des Deutschen Reiches und der österreichischen k.u. k.- Monarchie zielte  und  zur Zerstörung der oft Jahrhunderte langen Ordnungen des alten Europa führte.

392 Seiten mit 56 Bildern. Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-8061-1203-0

[bestellen]

______________________________________________________________________________

24,80 €

Werner-Georg Haverbeck

Rudolf Steiner - Anwalt für Deutschland

Ursachen und Hintergründe der Weltkriege

Rudolf Steiner, Begründer der Anthroposophie und weltweit bekannt und geehrt als der Begründer Waldorfschulen, ist als engagiertem Historiker  bislang viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt worden. Werner Haverbeck schließt mit diesem  Buch  die Lücke, in dem er sich den Vorträgen  und Aufsätzen Steiners  während der Zeit des Ersten Weltkrieges zuwendet und diese  sorgfältig analysiert.  Steiner  beleuchtet darin die politischen  und wirtschaftlichen   Hintergründe der Epoche vor dem Ersten Weltkrieg.

424 Seiten. Gebunden mit Schutzumschlag

[bestellen]

______________________________________________________________________________

19,80 €

Jacques Bénoit-Méchin

Sommerkrise und Kriegsausbruch 1939

Das deutsche Reich und die Geheimpolitik der europäischen Großmächte

Die politische Atmosphäre im Sommer 1939, insbesondere die letzten dreißig Tage vor dem Beginn der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges stehen im Mittelpunkt dieses  mitreißend geschriebenen Buches.  Der französische Autor, Diplomat  in der Vichy- Regierung,  führt den Leser mit seinem packenden Reportagestil  hinter die Kulissen der Regierungszentralen und zeigt  wie sich in Berlin, Warschau, Moskau, Paris, London und Washington ein Weltkrieg zusammenbraute und wie er gemacht wurde.
Dieser minutiöse Bericht eines Chronisten jener dramatischen  Wochen und Tage schlägt den Leser von der ersten bis zur letzten Zeile in den Bann und lässt ihn unmittelbar am Geschehen und  den Entscheidungen der verantwortlichen Personen teilnehmen. Ein zeitgeschichtlicher Knüller!

427 Seiten mit zahlreichen Bildern. Gebunden mit Schutzumschlag

[bestellen]

______________________________________________________________________________

19,80 €

Erich Kern

Der grosse Rausch

Der Rußland-Feldzug 1941-1945

Dieser spannungsgeladene Tatsachenbericht eines Offiziers der Waffen-SS über den Feldzug im Osten nimmt seinen Ausgang in Griechenland, führt über die großen Offensiven und Kesselschlachten der Deutschen Wehrmacht zu den Brennpunkten der großen Entscheidungen und endet schließlich mit den letzten Kämpfen der geschlagenen Truppen im Wiener Wald. Kern hat es verstanden die Härte und Unerbittlichkeit dieses Feldzuges, Hoffnungen und Verzweiflung der Kameraden, aber auch das politische Wünschen und die Erwartung der Ostvölker in nüchterne Worte zu fassen und verleiht so diesem Buch eine einmalige Dichte.

226 Seiten, mehrere Abb., Festeinband

[bestellen]

______________________________________________________________________________

19,95 €

Walther Post

Hitlers Europa

Ein junger Artillerieoffizier schildert seine Erlebnisse während des großen Rückzugkampfes der 4. Armee nach dem dramatischen »Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte« im Sommer 1944 in Weißrussland. Das Geschehen fuhrt den Leser von den erbitterten Rückzugsschlachten des russischen Hinterlandes über verzweifelte Ausbruchsversuche aus dem Kessel zwischen Minsk und Beresina, bis hin zu den dramatischen Erlebnissen versprengter Rückkämpfer die sich oftmals viele hundert Kilometer hinter der rückweichenden Hauptkampflinie im Feindgebiet bewegten. Vor unseren Augen lässt der Autor, damals junger Leutnant, der während 70 Tagen fast 700 Kilometer hinter der russischen Front vom Dnjepr bis zur Reichsgrenze den Weg zurück zu den deutschen Stelllungen fand, das Drama und die Tragödie dieses Anfangs vom Ende des Ostfeldzuges sich entwickeln und abrollen. Ein eindringliches Erlebnisbuch, das den Leser noch einmal an den bewegenden Ereignissen des letzten Krieges, seiner Leistungen und Leiden teilhaben lässt.

400 Seiten mit zahlreichen Bildern. Gebunden

[bestellen]

______________________________________________________________________________